stop spot header
  About | Programm | Details | Tickets | Archive | Anreise | Credits | stopspot@servus.at
25./26./27. November 2011
 
 
HELLA_COMET
 

Eine Wand aus heavy Gitarren türmt sich bei Hella Comet auf, hochgezogen und unterstützt durch den eindringlichen Gesang der Bassistin Lea Sonnek. Die jungen Grazer Hella Comet bauen auf der soliden Basis indie-erprobter Bausubstanz, lassen ihre brachialen Bauwerke aber auch immer wieder kontrolliert einstürzen. Das schafft Spannung und Tumult auf der Baustelle. Die Musik des Grazer Quartetts bezieht ihre Einflüsse von diversen Post-Rock-Vertretern der 1990er- und 00er Jahre, darauf deutet das Instrumentarium; das Laut/Leise-Spiel und das vertrackt polternde Schlagzeug hin. Ihre eigene Sprache haben Hella Comet über Jahre entwickelt, 2010 erschien das Debütalbum „Celebrate Your Loss“ bei Pumpkin Records. Der Vergleich mit Sonic Youth und Konsorten mag nahe liegen, dennoch merkt man bei Hella Comet den Willen, eigenständig neue Wege zu finden und Türen zu öffnen, die sie dann betreten oder auch wieder vorsichtig schließen. Dass sie eine tolle Live-Band sind, haben sie lokal schon bewiesen! Ein lautstarker Beginn des zweiten Festivaltags ist garantiert.

http://hellacomet.mur.at
 
 
 
®