stop spot header
  About | Programm | Details | Tickets | Archive | Anreise | Credits | stopspot@servus.at
25./26./27. November 2011
 
 
GHOSTPOET
 

Ghostpoet hat Anfang des Jahres 2011 mit seinem Debüt „Peanut Butter Blues and Melancholy Jam“ auf dem Label Brownswood Recordings (you know who’s running it) ein Knülleralbum veröffentlicht. Ghostpoet ist groß, ritterte aus dem Stand u.a. mit PJ Harvey und Adele um den „Mercury Prize“. Aber nicht nur auf der Insel sorgt der Gute für Aufsehen, nach einem Gastspiel bei Sonar folgt jetzt eine ausgedehntere Europatournee und so dürfen wir ihn auch in Linz begrüßen. Musikalisch passt Ghostpoet in keine Schublade, öffnet vielmehr Räume, tänzelt zwischen Hip-Hop, RnB, Grime und Dubstep, würzt diesen raffinierten Mix mit eigenwilligem Sprechgesang und mitreißenden Texten aus dem Alltagsleben. Neben hitverdächtigen Songs wie „Survive it“ oder „Cash and carry me home“, zeichnet sich das Album insgesamt durch eine hervorragend gelungene klangliche Vielfalt aus. Diese Schönheit entsteht durch die sehr sorgfältig Schicht für Schicht in Szene gesetzten kompositorischen Kniffe und den zum Teil melancholischen aber wunderschön einprägsamen Hooklines. We call this fantastic!

http://www.ghostpoet.co.uk
 
 
 
®