stop spot header
  About | Programm | Details | Tickets | Archive | Anreise | Credits | stopspot@servus.at
25./26./27. November 2011
 
 
CRAZY_BITCH_IN_A_CAVE
 

Der Name ist Programm. Denn wohin soll sich alles was anders ist als die öde Austro-Norm verziehen, als in eine Höhle oder ins Ausland. Aber so böse und leichtfertig lässt sich an dieser Stelle nicht über den ohnehin schon am Boden liegenden Zustand der Nation herziehen. Patrick Weber ist einer von jenen, die unweigerlich einer positiv geladenen Extrovertiertheit mit auf die Sprünge helfen. Das Texas Europas goes global, junger Mann mit langen Haaren, weiblichen Accessoirs und hoher Stimme sorgt für Aufsehen auf Clubbühnen in der Hinterwelt. Ja, so einfach geht das und erst viel später wird über die Musik gesprochen. Was ja mitunter auch ein Vorteil ist, wo doch ohnehin sehr viel kantenloser, kaum über die eigene Distinktionschwelle holpernder, Einheitsbrei durch die Jugendcharts hofiert wird. Crazy Bitch in a Cave dagegen braucht keinen mühevoll erdachten Schnickschnack. CBC ist und haut frei nach Berliner Schnauze ordentlich rein. Das von Christina Nemec und Konstantin Drobil ins Leben gerufene Wiener Label „comfort-zone“ hat hier Geschmack bewiesen und so sorgt das Debutalbum „Particles“ für Furore auch auf dem heimischen Markt. Ein höchst eigenwilliger Gesang wird hier von feinen rhythmischen Arrangements umgarnt und minimal inszenierten, aber scharf platzierten Beats vollendet. So, feel me now!

http://www.myspace.com/crazybitchinacave

 
 
 
®