stop spot header
About | Programm | Details |Tickets | Archive | Anreise | Credits | stopspot@servus.at
23./24./25. Oktober 2009
 
 
HAUYNE
 

Hauyne ist eine aus dem Kollektiv Nista Nije Nista gewachsene Klanggemeinschaft. Katrin Petroschkat, Nina Reisinger und Ute-Marie Paul kreieren Instrumentalcollagen, verdichten sie durch Fieldrecordings, gesprochenem oder gesungenem Wort.
Sie versuchen die Systematisierung der Welt durch Sprache aufzubrechen. Jene soll zu einem neuen Instrument werden, das – losgelöst von gängigen Kategorien – zu einem Werkzeug wird, mit dem die kulturelle Entropie, die Absurdität von Regelwerken und die Angst vor Freiheit ausgedrückt werden kann.
Die Künstlerinnen spielen mit Alltagsterminologien auf Japanisch, Englisch, Deutsch, etc. und unterwerfen diese einem Demokratisierungsprozess. Wortfetzen antworten dabei auf Nähmaschinenklänge. Regeln gibt es dabei keine. Im Moment ihres Entstehens, brechen sich diese unmittelbar wieder selbst. Es ist der Versuch einen Raum zu schaffen, der gefüllt ist mit der Unsicherheit, aber auch mit den unendlichen Möglichkeiten einer maximalen Freiheit.

http://www.myspace.com/nistanijenista
 
 
 
®